Steuerberatung für Fliegendes Personal (Kabine & Cockpit)

Steuerberatung für Fliegendes Personal (Kabine & Cockpit)

Steuerberatung für Fliegendes Personal (Kabine & Cockpit)

Sie sind Pilot/in oder Flugbegleiter/in bei einer großen deutschen Airline oder einer anderen Fluggesellschaft?

Unabhängig davon, ob Ihre Homebase sich in FRA, MUC, FCO oder in ADZ befindet – ich kümmere mich um Ihre steuerlichen Belange. Denn ich verfüge seit vielen Jahren über tiefgehende Fachkenntnisse betreffend die Besteuerung von Crew Members (Kabine & Cockpit). Aufgrund der zahlreichen Werbungskosten bei dieser Berufsgruppe ist die Erstellung einer Steuererklärung häufig sehr lohnenswert.

Die benötigten Unterlagen können wir digital oder z.B. während Ihres nächsten Aufenthalts am Frankfurter Flughafen austauschen. Ich betreue fliegerische Mandanten, die weltweit zuhause sind.

Für die Erstellung Ihrer Steuererklärung ist es nicht nötig, dass eine gesonderte (kostenpflichtige) Auswertung der Dienstpläne erstellt werden muss – es genügen die Streckeneinsatzabrechnungen sowie die Flugstundenübersichten Ihres Arbeitgebers (aus z.B. eBase).

Spielen Sie mit dem Gedanken in das Ausland zu ziehen, aber weiterhin in Deutschland stationiert zu sein? Auch dann sollten wir im Vorfeld besprechen, welche möglichen Chancen und Risiken sich abhängig vom Zielort ergeben.

Ihr Ruhestand bzw. die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Übergangsversorgung naht? Welche steuerlichen Auswirkungen ergeben sich in Bezug auf Firmen- und Betriebsrente? Diese Fragen können wir im persönlichen oder telefonischen Gespräch klären.

Leistungen im Überblick (Auszug):

  • Erstellung Ihrer privaten Steuererklärung ohne kostenpflichtige Dienstplanauswertung
  • Rückfragen zu Werbungskosten, die Ihre Kollegen häufig einreichen, Sie aber ggf. in den zusammengestellten Unterlagen vergessen haben
  • Berücksichtigung von weiteren Sachverhalten wie Vermietungs- und Kapitaleinkünften
  • Kommunikation mit dem Finanzamt
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Steuerliche Rechtsbehelfsverfahren
  • Antrag auf Lohnsteuerfreibetrag, um nicht erst am Jahresende eine entsprechende Erstattung zu erhalten
  • Steuerliche Beratungsleistungen im Falle eines Hin- oder Wegzugs sowie in Zusammenhang mit einer Übergangsversorgung / betriebliche Altersvorsorge